Modeaktien im Blick: aussichtsreiche Kandidaten für 2017

14290 Aufrufe 0 Comment

Wer an der Börse in Modeaktien investiert, fragt sich, bei welchen Kandidaten die Aussichten auf Erfolg im Jahr 2017 besonders gut stehen. Die Aktien der Modekonzerne und -unternehmen erleben aktuell stürmische Zeiten. Das Kauf- und Kundenverhalten verändert sich stark, was vor allem auf den Trend zum Onlineshopping zurückzuführen ist. Dadurch kommt es zu Schwankungen und Einbußen. Während die US-amerikanischen Aktien Verluste verzeichnen, sind europäische Modekonzerne erfolgreicher. Daher lohnt es sich, in einige Modeaktien zu investieren.

Hugo Boss: Verbesserungen durch Restrukturierungs-Programm

Zu den größten Modeaktien gehören Hugo Boss und Gerry Weber. Beide lieferten im letzten Jahr eine eher negative Performance ab. Innerhalb des letzten Jahrzehnts verzeichneten sie zumindest einen Kursgewinn von 40 Prozent. Beide Aktien streben 2017 Verbesserungen an. Hugo Boss versucht, diese durch ein Restrukturierungs-Programm mit Kostenbremsung zu erzielen. Dieses beinhaltet die Schließung von nicht profitablen Filialen, eine Verlangsamung der Expansion in den USA und den Rückzug aus dem Großhandel. Statt weiter ausschließlich im Luxusmarkt strebt der Konzern die Etablierung als gehobene Premium-Marke an. Wie gut sich die Maßnahmen auf die Aktie auswirken, wird sich in diesem Jahr noch zeigen.

Inditex und Supergroup als Favoriten

Die Aktie des spanischen Modekonzerns Inditex, zu dem beispielsweise die Marken Zara, Massimo Dutti und Pull and Bear gehören, nimmt eine Führungsposition auf dem europäischen Markt ein. Sie verzeichnete im letzten Jahr ein starkes Wachstum. Es ist nicht klar, ob der Trend sich auch 2017 weiterhin so bewegt, da sich Inditex inzwischen nah an seinem Kursziel befindet.

Die britische SuperGroup ist ebenfalls ein aussichtsreicher Kandidat aus Europa unter den Modeaktien. Der Konzern ist mit der Marke Superdry und deren Expansionskurs erfolgreich. Ziele sind eine weitere Steigerung des Umsatzes und der Profitabilität sowie die Etablierung als globale Lifestyle-Marke. Die Chancen stehen gut, dass sich der positive Trend der Modeaktie von Supergroup 2017 weiter fortsetzt.

Modeaktien handeln mit CMC Markets

Vor allem die Modeaktien Hugo Boss, Gerry Weber, Inditex und SuperGroup spielen für Anleger 2017 eine Rolle. Wer in diese investieren möchte, hat die Möglichkeit, dies beispielsweise mithilfe der Handelsplattform CMC Markets zu tun. Sie bietet Zugriff auf Aktien aus 23 Ländern und unterschiedlichen Branchen. Zu den Leistungen gehören hauseigene Trading-Apps, professionelles Charting, vielfältige Tools, ein leistungsstarkes Risikomanagement und Rückvergütungen für die aktivsten Kunden.

Die Plattform ist intuitiv zu nutzen und zeichnet sich durch ihre innovative Navigation aus. Sie verfügt über eine umfangreiche Produktpalette, eigene Marktanalysen und Schulungen für Anfänger auf dem Aktiengebiet. Ein deutschsprachiger Kundenservice steht bei Fragen und Problemen zur Seite.

Datenschutzinfo