Laserlifting gegen Aknenarben

586 Aufrufe 0 Comment

Hormonelle Veränderungen im Teenageralter zählen zu den häufigen Ursachen der Akne. Dabei handelt es sich um durch Bakterien verursachte Hautverunreinigungen und Pickel. Oftmals geht die gesundheitliche Komplikation mit einer geröteten Epidermis und starkem Juckreiz einher. Geben die Betroffenen diesem nach und kratzen, entstehen unter Umständen Aknenarben. Sie treten in zwei unterschiedlichen Formen auf: erhabene Narben und Vertiefungen im Gesicht. Der Grund für die Narbenbildung besteht in fehlendem Gewebe zur Hauterneuerung.

Die Aknenarben erweisen sich für die Patienten als ästhetisches Problem. Sie genieren sich für das Narbengewebe und vermeiden beispielsweise den Kontakt zu ihren Mitmenschen. Um die Narben beseitigen zu lassen, suchen die Betroffenen das Aestomed Ambulatorium auf. Österreichs führende private Krankenanstalt für ästhetische Lasermedizin verfügt über einen Kohlenstoffdioxid-Laser. Dieser sorgt dafür, dass die Behandelten nach den Sitzungen von einem glatten und verbesserten Hautbild profitieren.

Aknenarben entfernen in Wien – der Behandlungsablauf

Den fraktionierten Kohlenstofflaser bedienen ausschließlich qualifizierte Ärzte. Dadurch verspüren die Patienten keine Schmerzen. Durch das Laserlicht kommt es zu einer natürlichen Neubildung der Hautzellen. Dabei trägt der hochfrequente Laserstrahl die oberste Schicht der Epidermis vorsichtig ab, ohne das umliegende Gewebe zu beeinträchtigen. Durch den Prozess verschwinden die Aknenarben vollständig. Zusätzlich regt die Laserbehandlung die Produktion des Kollagens an. Folglich wirkt das Hautbild der Betroffenen verjüngt und aufgepolstert.

Durch die Neustrukturierung des Bindegewebes strafft es sich. Um oberflächliche Narben zu entfernen, verwenden die Mediziner das ActiveFXTM-Laserlifting. Dieses führen sie in einer Sitzung durch, wobei den Behandelten kaum Ausfallzeiten entstehen. In unterschiedlichen Gesichtsbereichen können die Ärzte Aknenarben entfernen in Wien. Neben einer Lasertherapie des gesamten Gesichts behandeln sie den Bereich um die Augen, die Wangen oder die Stirn.

Tiefe Aknenarben entfernen – wie geht das?

Durch eine starke Schädigung des Gewebes entstehen tiefe Aknenarben. Sie manifestieren sich als deutliche „Krater“ auf der weichen Epidermis. Um sie zu entfernen, verwenden die Ärzte im Aestomed Ambulatorium das DeepFXTM-Laserlifting. Um die Behandlung in Anspruch zu nehmen, nehmen die Betroffenen mithilfe folgender Daten Kontakt mit der privaten Klinik auf:

Aestomed Laserambulatorium Wien
Rennweg 9
1030 Wien
Telefon: +431 718 29 29
E-Mail: [email protected]

Datenschutzinfo