Make-Up von Gucci

821 Aufrufe 0 Comment

Make-up von Gucci soll im nächsten Jahr die Frauen auf ganz besondere Weise schöner machen. Bisher sind unter dem Nobel Label von Gucci nur Kleidung, Schuhe und Accessoires für Damen, Herren und Kinder erhältlich. Auch ein Bereich für Geschenke ist vorhanden und rundet damit das Angebot der möglichen Artikel ab. Die Gucci-Group bietet neben den Produkten unter dem gleichnamigen Label auch noch die Marken:

  • Alexander McQueen
  • Balenciaga
  • Bottega Veneta
  • Boucheron
  • Sergio Rossi
  • Stella McCartney
  • Yves Saint Laurent

Unter diesen Namen sind ebenfalls weitere Luxusmarken mit verschiedenen Angeboten aus dem Bereich Accessoires, Uhren, Taschen, Schuhe und Schmuck. Schon im Jahr 1920, als das Unternehmen von Guccio Gucci in Florenz eröffnet wurde, brachte der Unternehmer seine Visionen ein. Die bekam er in London, weil er dort als Mitarbeiter in einem Nobelhotel arbeitete. Der englische Hochadel hat ihn wohl zu vielen guten Einfällen gebracht, schließlich ist der Erfolg bis heute anhaltend. Während vor allem die Damenwelt bisher die Füße mit den tollen Schuhen von Gucci verschönern konnten und sich mit den dazu passenden Handtaschen schmückten, können sie im nächsten Jahr auch die dekorative Kosmetik aus dem Hause Gucci kaufen.

Eine neue Make-Up Serie von Gucci kommt in die Beauty-Stores

Die heutige Chefdesignerin aus dem Hause Gucci, Frida Giannini, hat im Jahr 2006 den damaligen Creative Direktor Tom Ford bei Gucci abgelöst. Als ersten großen Erfolg konnte sie die Accessoires-Linie Flora einführen, die durch die Blumenmuster aus der hauseigenen Kollektion beeindruckte. Sie wird auch dafür sorgen, dass das neue Make-Up von Gucci ein voller Erfolg werden wird. Es soll durch diese Eigenschaften besonders hochwertig sein:

  • Kräftige Farben
  • Mascara mit False-Lashes-Effekt
  • Besonders sinnliche Lippenstiftfarben

Die typische Frau, die sich mit Gucci-Artikeln schmückt, ist eine sehr sinnliche und weibliche Frau, jedenfalls nach Aussagen aus dem Hause Gucci. Der Femme-Fatale-Look ist ihrer, sie möchte verführerisch sein und mit ganzer Weiblichkeit für Aufsehen sorgen. Die Make-up Artistin Pat McGrath ist vor allem in der Mode- und Beautybranche sehr bekannt. Sie hat innovative Ideen und wird nicht zuletzt deshalb sehr geschätzt. Sie schminkt die Models und verrät sogar exklusiv die Beauty-Trends für 2014: Katzenaugen, monochrome Farbverläufe und Lippenstift-Layering.

Make-Up von Gucci und die Insider-Tipps

Eine kleine Vorschau auf die kommende Herbst- und Wintersaison kann laut Pat McGrath von Gucci schon einmal die ersten Inspirationen zeigen. Sie lässt sich zum Beispiel von Bildern, Fotos und Büchern inspirieren, wenn sie die neuen Farbzusammenstellungen macht. Für den Herbst passen Trends wie orange, braun und ein warmes Rot hervorragend zusammen. Wenn Gucci im nächsten Jahr eine hochwertige Make-Up Serie anbietet, werden darunter sicher auch die Farben der Künstlerin zu finden sein. Sie entwirft pro Saison für mehr als 30 Modenschauen die entsprechenden Make-Ups. Man darf also sehr gespannt sein, welche Farben sie für das Make-Up von Gucci vorschlagen wird.

Datenschutzinfo